Alle aktuellen Beiträge

Pfarreienrat - konstituierende Sitzung

Der Pfarreienrat der Pfarreiengemeinschaft Langenfeld hat sich konstituiert und die Arbeit aufgenommen.
Am Mittwoch, dem 20. April 2016, trafen sich die Mitglieder des Pfarreienrates zur ersten und konstituierenden Sitzung des Pfarreienrates der Pfarreiengemeinschaft Langenfeld. Der Pfarreienrat setzt sich zusammen aus jeweils zwei entsendeten Mitgliedern der Pfarrgemeinderäte Langenfeld und Kirchwald, des Kirchengemeinderates Wanderath, sowie den von Amts wegen dem Pfarreienrat angehörenden hauptamtlichen Mitarbeiter.

 

Aus dem Kreis der Anwesenden war bei dieser Zusammenkunft der Vorstand zu wählen. Es wurden gewählt:

 

 

 

zum Vorsitzenden des Pfarreienrates:  Herr Gerd Bungarten aus der Pfarrei Wanderath    stv. Vorsitzender des Kirchengemeindrates Wanderath
zum stellvertretenden Vorsitzenden: Herr Dirk Büser, Mitglied des Pfarrgemeinderates Langenfeld
zum Schriftführer: Herr Diakon Hans Georg Bach, Ständiger Diakon in der
Pfarreiengemeinschaft Langenfeld

 

 

Weitere Mitglieder des Pfarreienrates sind:

Herr Monsignore Josef Schrupp, Pfarrer
Frau Marie-Luise Gerhards, Mitglied des Kirchengemeinderates Wanderath
Frau Tanja Jost, Schriftführerin des Pfarrgemeinderates Kirchwald
Frau Silvia Kemme, Gemeindereferentin in der Pfarreiengemeinschaft Langenfeld
Frau Angela Kläs, Gemeindereferentin in der Pfarreiengemeinschaft Langenfeld
Herr Heinz Klöckner, Vorsitzender des Pfarrgemeinderates Langenfeld
Frau Gustel Wollenweber, Mitglied des Pfarrgemeinderates Kirchwald

Durch Monsignore Schrupp wurde Diakon Hans Georg Bach zum geistlichen Begleiter für den Pfarreienrat bestellt. Er vertritt damit auch gleichzeitig Herrn Pastor Schrupp bei dessen Abwesenheit.

Nach der Wahl nahm der Pfarreienrat auch unverzüglich seine beratende Arbeit auf, da einige Entscheidungen zu treffen waren. Dabei wurde als am Dringlichsten die Durchführung des Fronleichnamsfestes diskutiert. Es wurde mehrheitlich entschieden, das Fronleichnamsfest in diesem Jahr für die gesamte Pfarreiengemeinschaft in Wanderath durchzuführen. Ausschlaggebend war hier die durch die Großbaustelle entstandene Situation zur Verkehrsführung in Langenfeld, die auch Auswirkungen auf die Sicherheit der Prozessionsteilnehmer hat. Durch diese Entscheidung wird eine potentielle Gefährdung deutlich verringert.

So wird es nach Beratung durch den Pfarreienrat aus den vorstehenden Gründen auch an Stelle einer Bittprozession in Langenfeld eine Bittandacht in der Kirche mit anschließender Heiliger Messe geben.

Ebenso wurde entschieden, dass am Montag des Hochfestes Pfingsten nur ein Gottesdienst für die gesamte Pfarreiengemeinschaft in Langenfeld stattfindet.

Das Ende der Sitzung wurde mit einem Segensgebet durch Herrn Pastor Schrupp eingeleitet. Er wünschte allen Mitgliedern des Pfarreienrates viel Erfolg und gutes Gelingen für die Arbeit und eine fruchtbare Zusammenarbeit zum Wohle Aller in unserer Pfarreiengemeinschaft.
hgb

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 09. Mai 2017 um 11:29 Uhr