Besinnungswort

Liebe Gläubige der Pfarreiengemeinschaft Langenfeld,

es ist sicher sinnvoll in diesen Tagen der Gefährdung durch das Corona Virus im Gebet Gottes Schutz und Hilfe für alle, besonders aber für die schon Erkrankten zu erbitten. Es gibt in unseren Gemeinden den alten Brauch 3x am Tag die Glocke zu läuten, als Einladung zum Gebet. Wir nennen dieses Gebet den „Engel des Herrn“. Dieses Gebet können wir verbinden mit einem Gebet für die Menschen in dieser schwierigen Situation.
Ihr Pastor Josef Schrupp

Der Wortlaut des Angelus-Gebetes
(V = Vorbeter; A = Gemeinde)
V: Der Engel des Herrn brachte Maria die Botschaft

Weiterlesen...
Aktuelles
Informationen während der Corona Pandemie



Gottesdienste

finden wieder statt. Eine Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich (begrenzte Teilnehmerzahl). Anmeldemöglichkeit über den Kalender auf dieser Homepage (siehe linke Spalte).
Die Kirchen bleiben für persönliche Gebete geöffnet.

 

Schutzmaßnahmen in unserer Pfarreiengemeinschaft:

• vorherige Anmeldung zu den Gottesdiensten, online auf der Homepage (jederzeit) oder telefonisch (Bürozeiten oder Anrufbeantworter)
• Abstandsregeln einhalten, Sitzplätze sind in der Kirche markiert (Personen aus dem gleichen Haushalt können zusammen Platz nehmen)
• Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung, auch am Platz
• kein Gesang der Gemeinde
• Desinfektionsmittel stehen am Eingang der Kirchen zur Verfügung


Taufen / Hochzeiten
sind unter Beachtung der Hygienemaßnahmen möglich. Sprechen Sie uns gerne an.


Haus- und Krankenkommunion / Krankensalbung
Haus- und Krankenkommunion finden wieder statt.
Für Krankensalbung nehmen Sie bitte telefonisch Kontakt mit dem Pfarrbüro Herz Jesu in Mayen auf. Tel.: 02651-2633


Beerdigung
In den Pfarrkirchen kann ein Trauergottesdienst stattfinden. In der Kirche und auf dem Friedhof müssen die Höchstteilnehmerzahlen beachtet werden.
Bis auf Weiters verzichten wir bei Beerdigungen auf das Ritual, dass Trauernde das Grab mit Weihwasser besprengen. Die Weitergabe des Aspergills von Hand zu Hand entfällt somit. Beerdigungen finden ohne Beteiligung von Messdienern statt.

 

Die aktuellen Informationen und Regelungen finden Sie unter:

für das Bistum Trier:

Landesregierung Rheinland-Pfalz: 






 

 
St. Jodokus Wallfahrt im Jahr 2020

Die besonderen Umstände in diesem Jahr erlauben uns leider nicht, die Wallfahrt nach St. Jost in der gewohnten Weise durchzuführen. Wir sind aufgefordert verantwortlich zu handeln, wollen aber nicht, dass die Wallfahrt ganz unterbrochen wird. Deswegen werden wir mit den Brudermeistern bzw. Vertretern der Pilgergruppen zwei Pilgermessen feiern. Für diese Gottesdienste bitten wir, wie zurzeit üblich, um vorherige Anmeldung über die Homepage bzw. das Pfarrbüro.

Anmeldemöglichkeiten für die Vertreter der Pilgergruppen hier:

 



oder
per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Natürlich können sich darüber hinaus einzelne Pilger privat auf den Weg machen. Ein gemeinsamer Gottesdienst in der Kapelle St. Jost ist nicht möglich. Sowohl die Kapelle als auch die Pfarrkirche sind tagsüber für Besucher geöffnet. Wir bitten alle Besucher auf die vorgeschriebenen Mindestabstände und das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung zu beachten!

In Verantwortung für die eigene und die Gesundheit aller wollen wir der besonderen Situation gerecht werden. Jeder für sich kann neue Formen der Verehrung des Hl. Jodokus entdecken. Sicher wird es auch in Zukunft wieder eine Wallfahrt in der gewohnten Form geben.

Bleiben wir bis dahin in Gedanken und Gebeten verbunden.

Ihr
Pastor Josef Schrupp

 

 

alt

 
Informationen zu Messbestellungen

Durch die vielen ausgefallenen Gottesdienste in den letzten Monaten sind auch viele bereits bestellte Intentionen (Messbestellungen) nicht gehalten worden. Wir werden diese Intentionen nun nach und nach auf die stattfindenden Gottesdienste verteilen. Bitte melden Sie sich über die bekannten Wege ggfls zu diesen Gottesdiensten an.

Gerne können Sie auch Termine für diese Messbestellungen direkt mit dem Pfarrbüro vereinbaren.

 
Abschied von Pastoralassistent Tobias Wolff

Liebe Mitchristen der Pfarreiengemeinschaft Langenfeld,
zum 1. September wechsle ich im Rahmen meiner Ausbildung zum Pastoralreferenten nach Boppard ins Dekanat St. Goar. Ich bin froh und dankbar für das Jahr, das ich hier im Dekanat Mayen-Mendig verbringen durfte. Insbesondere gehe ich mit sehr positiven Erinnerungen an die Menschen, die ich hier aus der Pfarreiengemeinschaft Langenfeld kennenlernen durfte.

Weiterlesen...
 
Aktion „Schutzkleidung für Belgien“ – ein schöner Erfolg und ein großes Dankeschön!

Als ich am Ende des vergangenen Monats April den Aufruf zur Hilfe durch das Nähen von Schutzkleidung in Form von Arbeitskitteln in Umlauf gebracht habe, da hätte ich nicht an diesen Erfolg gedacht. Durch das Wirken fleißiger Hände in der Pfarrei Wanderath und der Pfarrei Kirchwald, sogar durch eine Unterstützerin über Pfarreigrenzen hinweg von einer Dame aus Kottenheim konnte am Mittwoch, dem 13. Mai ein großes Paket nach Belgien gesandt werden.

alt


Es war bestückt mit über 20 Kitteln, die überwiegende Zahl aus eigener Herstellung gemäß Anleitung, einige bereits gefertigt und gespendet, sowie 13 Mund-Nase-Schutzmasken, die als zusätzliche Dreingabe hinzugefügt wurden. Dafür noch einmal ein Extra-Dankeschön nach Kottenheim. 

Weiterlesen...
 
Die geistige Kommunion in Zeiten des Verbots gottesdienstlicher Versammlungen

Sehr geehrte Angehörige unserer Pfarreiengemeinschaft, sehr geehrte Besucher dieser Seite,
in diesen für Alle schwierigen Zeiten der Krise ist für viele Gläubige der Empfang der Kommunion in der Gestalt der gewandelten Hostie ein sehr vermisstes Zeichen des Glaubens, der Stärkung und des Geborgenseins im Herrn.
Für diese sehr außergewöhnliche und besondere Situation, in der wir uns befinden, wird von Papst Franziskus und auch von einer großen Zahl der Bischöfe die sogenannte „geistige Kommunion“ empfohlen.
Diese geistige Kommunion hat eine lange Tradition in der katholischen Kirche. Sie ermöglicht Gläubigen, die aus schwerwiegenden Gründen (Alter, Krankheit, Entfernung) am Empfang der sakramentalen Kommunion gehindert sind, dennoch spirituell an der Eucharistie teilzunehmen, unabhängig von Ort und Zeit.
Dies ist in der aktuellen Corona-Krise erfüllt und so wird in der Katholischen Kirche empfohlen, in diesen Tagen die geistliche Kommunion zu praktizieren, sich also "mit dem Herzen mit Jesus in Verbindung zu setzen durch das Evangelium, durch das Gebet, durch die Gemeinschaft im Glauben, die uns alle verbindet", so sagt es der Wiener Erzbischof Christoph Kardinal Schönborn.

Weiterlesen...
 
Geschichts- und Kulturvereins der Pfarrei Wanderath

Autorenlesung: Wilfried Manheller mit “Willkür” und “Widerstand”

Am Sonntag, 8. März 2020, 15 Uhr, liest der Autor Wilfried Manheller aus seinem Entwicklungsroman in zwei Bänden “Willkür” und “Widerstand” im Pfarr- und Jugendheim in Baar Wanderath. Der aus Nitz stammende Manheller und frühere Leiter der Kripo Ahrweiler hat die Biografie des Johannes von Nitz erschaffen, der in der Zeit der Reformation und der Deutschen Bauernkriege lebt. Aus dem wohlbehüteten Jungen wird ein gegen die Willkür des herrschenden Adels rebellierender Aufrührer. Mehr wird noch nicht verraten... Manheller sieht in diesem Roman durchaus Parallelen zur heutigen Zeit und wird dazu sicherlich seine Sicht der Dinge kommentieren.
Veranstalter ist der Geschichts- u. Kulturverein der Pfarrei Wanderath e.V. (GUK), der herzlich zu dieser Autorenlesung einlädt. Zweck des Vereins ist die Erforschung der Ortsgeschichte, die Pflege des Brauchtums sowie die Durchführung kultureller Veranstaltungen.

alt

 
Pfarrgemeinderäte und Kirchengemeinderäte bleiben länger im Amt

Nachdem der Vollzug des Gesetzes zur Umsetzung der Synodenergebnisse Mitte November letzten Jahres durch Rom gestoppt worden ist, und damit auch die Errichtung der neuen Pfarrei Mayen, deren Gründung für den 01.01.2020 vorgesehen war, auf unbestimmte Zeit ausgesetzt ist, verbleiben wir bis auf weiteres im bekannten Rätesystem. Die Mitglieder der Pfarrgemeinderäte und Kirchengemeinderäte konnten bis zum 15.01. schriftlich kundtun, ob sie bereit sind ihr Amt weiter auszuüben.

Weiterlesen...
 
Umsetzung der Synode

Rom setzt Umsetzungsgesetz zur Prüfung aus
Donnerstag, 21. November 2019

Bischof Ackerman wird Stellung nehmen – Keine direkten Auswirkungen auf Seelsorge

Trier - Am 21. November hat Bischof Dr. Stephan Ackermann die Nachricht erhalten, dass die römische Kleruskongregation entschieden hat, den Vollzug des „Gesetzes zur Umsetzung der Ergebnisse der Diözesansynode 2013-2016“ auszusetzen, damit der Päpstliche Rat für die Interpretation der Gesetzestexte eine sorgfältige Durchsicht und Prüfung des Gesetzes durchführen kann. Auslöser war die Beschwerde einer Priestergemeinschaft bei der Kleruskongregation. Zudem liegt dem Päpstlichen Rat für die Gesetzestexte der Antrag einiger Gläubiger aus dem Bistum vor, die Übereinstimmung des Umsetzungsgesetzes mit dem universalen Kirchenrecht zu prüfen.

Weiterlesen...
 
Besinnliches Konzert in Kirchwald

alt

.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 6

Begrüßung

Monsignore Schrupp

Pfarrer Monsignore

Josef Schrupp

Ein herzlicher Gruß an alle Besucher unserer Homepage.

weiterlesen...

Kontaktdaten

Katholisches Pfarramt
Mayener- Straße 1
56729 Langenfeld

 

Öffnungszeiten des Pfarrbüros:

 

Montag:

13 - 15 Uhr

 

Dienstag u. Mittwoch:

10 - 12 Uhr

 

Donnerstag:

10 - 14 Uhr

 

Freitag:

geschlossen

 

 

Telefon:

02655 - 1342

 

Mobil:

0151 55 211 309

 

Fax:

02655 - 960297

 

E-Mail:

pfarrei-langenfeld(at)t-online.de (at und die umfassenden Klammern durch @ ersetzen)

 

Hinweis:

Das Pfarrbüro ist zurzeit unregelmäßig besetzt. Der Anrufbeantworter wird regelmäßig abgehört und wir rufen Sie zurück. Auch Mails werden gelesen und bearbeitet. 

 

In dringenden seelsorgerischen Fällen erreichen Sie 

 

Pastor Schrupp: 02655 -1342

Diakon Bach: 02656-8402 oder 0171 2165494

Diakon Nober: 02651-4019610 oder 0170 4769019

Kirchen und Filialen

 

weiterlesen...