Alle aktuellen Beiträge

Corona Ansteckungsgefahr - Vorsichtsmaßnahmen

In den Medien werden wichtige Hinweise zum Schutz vor einer Verbreitung und möglicher Ansteckung mit dem Virus gegeben. Keinesfalls muss man übertrieben ängstlich sein, aber es gilt auch im kirchlichen Bereich verantwortlich zu handeln.

Gottesdienstbesuch
Alle Gottesdienste, Andachten usw. finden mindestens bis 30.04.2020 NICHT statt. Sie können mit der Gemeinde im Gebet verbunden bleiben oder aber auf die Angebote von Gottesdiensten im Rundfunk oder Fernsehen zurückgreifen.

Die Kirchen bleiben für persönliche Gebete geöffnet.

 


Taufen / Hochzeiten
Dürfen bis Ende April nicht stattfinden und müssen verlegt werden.

 

Haus- und Krankenkommunion / Krankensalbung
Haus- und Krankenkommunion finden bis Ende April nicht statt.

Für Krankensalbung nehmen Sie bitte telefonisch Kontakt auf.

 

Beerdigung
Die Feier der Beerdigung beginnt am Grab, nicht in der Friedhofskapelle und kann nur im engsten Familienkreis stattfinden. Traueranzeigen daher bitte erst nach der Beerdigung oder ohne Datum/Uhrzeit veröffentlichen.

Bis auf Weiters verzichten wir bei Beerdigungen auf das Ritual, dass Trauernde das Grab mit Weihwasser besprengen. Die Weitergabe des Aspergills von Hand zu Hand entfällt somit. Beerdigungen finden ohne Beteiligung von Messdienern statt.

 

Sobald Gottesdienste wieder öffentlich gefeiert werden können, wird es in den Pfarreien eine Eucharistiefeier für alle in diesen Wochen Verstorbenen geben.

 

Aktion "Nachbarschaftshilfe"

Pfarrei Kirchwald bietet Hilfe an

alt

Online Angebote

Bistum Trier: https://www.bistum-trier.de/glaube-spiritualitaet/gottesdienst/medial-mitfeiern/

 

ARD Fernseh- /Hörfunkgottesdienste: https://programm.ard.de/TV/Themenschwerpunkte/Kirche-und-Religion/Fernsehgottesdienste/Startseite

 

andere Zusammenstellung: https://www.katholisch.de/artikel/24822-kirche-trotz-corona-so-kann-man-weiter-am-glaubensleben-teilnehmen

 

alt

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 19. März 2020 um 12:39 Uhr