Alle aktuellen Beiträge

Dechant Veit: Außergewöhnliche Zeiten erfordern außergewöhnliche Maßnahmen

 

altLiebe Besucherinnen und Besucher der Homepage! Liebe Mitchristen in unserer Pfarreiengemeinschaften!

Es fühlt sich für viele von uns seltsam an, sich nicht zu den gewohnten Gottesdienstzeiten in den Kirchen versammeln zu können. Es ist dies eine Fastenzeit ganz eigener Art, und niemand von uns weiß, wie lange noch. Alle unsere Lebensbezüge, so unterschiedlich sie auch sind, finden sich schlagartig unter einem Thema wieder: Corona-Virus. Wenn wir aus Achtsamkeit voreinander äußerlich auch auf Abstand gehen, sollten wir uns innerlich einander nahe wissen, als Christen gerade auch im Gebet. So empfehle ich Ihnen von Herzen die Möglichkeiten der modernen Kommunikation. Feiern Sie Zuhause vor dem Fernsehen oder am Computer angebotene Gottesdienste mit,

 

vor allem die sonntägliche Eucharistie. Wenn auch ohne Ihre Beteiligung, werde ich dies mit meinen Mitbrüdern, stellvertretend für Sie alle, in unseren Kirchen tun. Im Übrigen bleiben unsere Gotteshäuser zum persönlichen Gebet geöffnet. Nehmen Sie sich Zeit dazu. Es tut gut, Befürchtungen und Sorgen dem Himmel anzuvertrauen, und auch an die zu denken, die an verantwortlicher Stelle alles tun, um den Verlauf der Epidemie abzumildern. Die Öffnungszeiten unserer Pfarrbüros gelten weiter. Freilich sollte sich der Besucherverkehr auf ein Minimum beschränken. Dennoch: Wir bleiben in Kontakt, auch auf diesen Seiten. Herzliche Grüße und Gott befohlen!

Pastor Matthias Veit

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 19. März 2020 um 12:29 Uhr